Der wichtigste Moment deines Lebens. Mach dich fit!

Geburtsvorbereitungskurs Dortmund

Wenn du auf der Suche nach einem guten Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund bist, dann bist du bei uns genau richtig. Wir wissen, dass ein solcher Kurs besonders beim ersten Kind sehr viel Sicherheit gibt. Wir zeigen dir alle wichtigen Punkte rund um den Kurs auf und helfen dir, den für dich besten Geburtsvorbereitungskurs zu finden. Hier erfährst du, welche Kurse es in Dortmund gibt, wer sie leitet und was sie beinhalten. Wir erklären dir, wie sie ablaufen und wie du bei Online-Kursen deine Hebamme am besten persönlich kontaktieren kannst.

Inhalt: Auf dieser Seite findest du ...

Geburtsvorbereitungskurs in deiner Stadt

Finde die besten Geburtsvorbereitungskurse in deiner Stadt.
Einfach Stadt, Ort, Postleitzahl eintragen und nach aktuellen Kursangeboten 2020 suchen:

Üben im Wohnzimmer - Geburtsvorbereitungskurs online

Für Dich als werdende Mutter (und auch für Dich als Vater) ist es wichtig, sich auf die Geburt Deines Kindes möglichst gut vorzubereiten. Das kann in Form eines Geburtsvorbereitungskurses in Dortmund geschehen, den Du direkt bei einer Hebamme absolvierst. Es gibt aber auch die Möglichkeit, an einem solchen Geburtsvorbereitungskurs online teilzunehmen. Ein Geburtsvorbereitungskurs online hat verschiedene Vorteile:

  • Du kannst dich für einen solchen Online-Kurs direkt über das Internet anmelden, meist auf der Website der Hebamme, die ihn anbietet.
  • Ein Online-Kurs zur Geburtsvorbereitung ist in der Regel nicht sehr teuer, da z. B. keine Raummiete in Dortmund anfällt und die Hebamme nicht vor Ort sein muss.
  • Obwohl der Geburtsvorbereitungskurs online stattfindet, kannst du bei auftauchenden Fragen mit der Hebamme jederzeit per Chat oder Telefon kommunizieren
  • Du hast keine weiten Anfahrtswege wenn du nicht direkt aus Dortmund kommst, sondern kannst den Kurs bequem bei dir zuhause absolvieren.

Was du für den Geburtsvorbereitungskurs online benötigst, ist ein Computer sowie eine stabile Internetverbindung.

Ein Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund; vermittelt wichtiges Wissen und bereitet dich perfekt auf die Geburt vor. Sammele Sicherheit, Mut und Motivation.

Ein Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund – Themen & Abläufe

Die Schwangerschaft ist eine besonders intensive Zeit, sie ist für dich als werdende Mutter aber vermutlich auch anstrengend. Damit du die körperlichen Strapazen dieser Zeit besser bewältigst und dich auf die Geburt physisch und mental angemessen einstellen kannst, lohnt sich ein Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund.

Auswahl treffen – welcher Geburtsvorbereitungskurs ist der richtige?

Es verschiedene Arten von Kursen zur Geburtsvorbereitung. Du kannst bei der Auswahl ganz auf deine zeitlichen Möglichkeiten und individuellen Wünsche achten. Du hast die Möglichkeit, zwischen den folgenden Formen zu wählen:

  • Online-Geburtsvorbereitungskurs
  • Wochenend-Kurse (jeweils von Freitag bis Sonntag)
  • Mehrwochen-Kurse mit regelmäßigen Sitzungen

Zu einem Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund bist nicht nur du als werdende Mutter eingeladen, sondern auch der Vater des Kindes, dein Lebenspartner oder eine Begleitperson deines Vertrauens.

Themen im Geburtsvorbereitungskurs Dortmund

Grundsätzlich kann die Hebamme, die den Kurs leitet, die Inhalte vorgeben. Obwohl es dabei verschiedene Schwerpunkte gibt, gehören vor allem folgende Themen zu den klassischen Inhalten:

  • Bewegungstraining
  • Mögliche Atemtechniken bei der Geburt
  • Übungen für ein effizientes Beckenbodentraining
  • Entspannungsübungen
  • Partnermassagen
  • Fragen zum Verlauf der Schwangerschaft
  • Techniken bei der Entbindung (z. B. liegende Geburt, im Wasserbecken, sitzende Geburt)
  • Möglichkeiten der Schmerzlinderung vor und während der Geburt (Stichwort PDA)
  • Stillen des Kindes (z. B. Vor- und Nachteile, Häufigkeit, Dauer)
  • Säuglingspflege (hier gibt es eigene Kurse)
  • Entbindungsorte in Dortmund und Umgebung (Geburtsraum im Geburtshaus, Kreißsaal)
  • Themenbereich Hausgeburt

Bei der Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund oder via Internet kannst du dir offene Fragen beantworten lassen. Sehr informativ ist der Austausch mit anderen Kursteilnehmern.

Wie ein Geburtsvorbereitungskurs abläuft

Einen für jeden Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund gültigen Ablaufplan gibt es nicht. Die einzelnen Sitzungen gestaltet die Hebamme, die den Kurs durchführt. Vermutlich steht am Beginn der Sitzungen ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen, anschließend gibt es eventuell Informationen und dann zeigt dir die Hebamme, wie verschiedene Atem-, Dehn- und Stärkungsübungen sowie Partnermassagen auszuführen sind. Je weiter die Schwangerschaft fortschreitet, desto mehr rücken vermutlich Fragen zu Geburtsmethoden, Entbindungsorten oder möglichen Methoden der Schmerzlinderung in den Vordergrund.

Geburtsvorbereitungskurse in Dortmund sind gut besucht! Meld' dich daher rechtzeitig (20. Schwangerschaftswoche)!

5 Tipps zum Geburtsvorbereitungskurs Dortmund

Die Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs in Dortmund ist freiwillig. Auch die Art des Kurses bleibt dir überlassen. Wenn du allerdings an einem Kurs teilnehmen möchtest, solltest du unbedingt folgende Punkte beachten:

1. Geburstvorbereitung: Frühzeitig anmelden

Geburtsvorbereitungskurse in Dortmund sind beliebt und schnell ausgebucht. Um noch einen Platz zu bekommen, musst du also sehr schnell sein. Empfehlenswert ist es, wenn du dich schon ab deiner 10. Schwangerschaftswoche danach erkundigst und bis zur 20. Schwangerschaftswoche verbindlich anmeldest. Auch bei überfüllten Kursen in Dortmund kannst du noch Glück haben, falls jemand spontan absagt und du nachrücken kannst.

2. Lieber nicht zu spät

Mit dem wachsenden Bäuchlein bist du zunehmend in der Bewegung eingeschränkt, dann wird es dir schwerer fallen, die Übungen mitzumachen. Aus diesem Grund solltest du den ausgewählten Kurs in Dortmund am besten spätestens in der 25. Schwangerschaftswoche beginnen und etwa in der 36. Woche abgeschlossen haben. Die Grundregel besagt, dass der Kurs bis 3 oder 4 Wochen vor dem Geburtstermin beendet sein sollte.

3. Übernimmt die Krankenkasse Kurskosten?

Jede gesetzliche oder private Krankenkasse übernimmt unterschiedliche Leistungen für Geburtsvorbereitungskurse in Dortmund. Meist ist jedoch die Mindestdauer des Kurses (14 Stunden zu je 120 Minuten) inbegriffen. Die Kosten für die Teilnehme des werdenden Vaters werden häufig nicht übernommen und auch die Kosten für Online-Kurse werden nicht von allen Kassen getragen. Daher musst du dich rechtzeitig danach erkundigen.

4. Kurs bei der eigenen Hebamme

Eine gute Begleitung von Anfang an ist wichtig. Doch nicht alle Hebammen geben Geburtsvorbereitungskurse in Dortmund. Diese werden auch von Geburtsvorbereitern oder Frauenärzten oder von speziellen Physiotherapeuten angeboten. Hier musst du dich daher schon rechtzeitig umschauen, wer für dich am ehesten infrage kommt. Deine künftige Hebamme in Dortmund ist natürlich die erste Wahl für einen Geburstvorbereitungskurs.

5. Den werdenden Vater einbeziehen

Es gibt Kurse in Dortmund, die nur für die werdenden Müttern gedacht sind. Ob der Vater dabei sein möchte, kann er daher selbst entscheiden. Aber es ist hilfreich, wenn er sich mit dem Thema auskennt und dich dadurch später unterstützen kann.

Für dich mit in Hannover gemacht